Vollbildmoduspdf


Naturlehrpfade

Orchideepfad (Naturschutzgebiet Ombergslidens Wanderweg)

  2,0 km

Ombergsliden ist das Reich der Orchideen. Überall sind sie anzutreffen: in den Kalkmooren, auf den Weiden und in den Fichtenwäldern, und schmücken die Landschaft. Hier gibt es auch seltene und aufregende Schmetterlinge, Pilze und Schnecken. Kalk, Quellwasser und Vieh machen hauptsächlich die Rezeptur dieser beinahe exotischen Natur aus. Der Wanderweg durch das Reservat bietet einen hervorragenden Einstieg. Dort lernen Sie die verschiedenen Naturarten kennen, und auf Stegen gelangen Sie trockenen Fusses durch die Kalkmoore.

Vorsicht! Der Wanderweg des Naturschutzgebietes weist die gleichen orangenen Farbmarkierungen wie die Östgötaladen / Ombergsleden auf und hat zum Teil den gleichen Verlauf.

uMappdf

Faltblatt des Naturschutzgebietes Ombergsliden
Ombergslidens Naturschutzgebiet (schwedisch)


Buchenwaldpfad

Bokskogsstigen

  0,6 km

Erleben Sie die "Säulenhalle" des Buchenwaldes am Ekoparkcenter Omberg.

Der 650 m lange Rundweg lässt sich sehr leicht mit Rollstuhl, Rollator und Kinderwagen bewältigen. Sehbehinderte können sich an einem Führungsseil orientieren. Am Wegesrand befinden sich zwei Rastplätze mit Tisch, desweiteren Sitzbänke auf einer Brücke über den schönen Bach. Im Frühjahr gibt es im Wald ein prächtiges Vogelgezwitscher. Da blühen auch Buschwindröschen, dunkles Lungenkraut und Veilchen. Im Sommer sorgt der tiefe Schatten des Buchenwaldes für Ruhe und Gelassenheit. Der Buchenwald am Ekoparkcenter ist "nur" 130 Jahre alt und war früher Ackerfläche des Hofes Stocklycke. Halten Sie Ausschau nach Lesesteinhaufen und Überbleibseln von Gräben, über die kleine Brücken führen.


Omberg und Eiszeit

  2,0 km

Wissen Sie, was ein Gletscherkanal, Sander und Toteissee sind? Schilder an diesen und anderen Hinterlassenschaften erzählen die Geschichte der Eiszeit und ihre Bedeutung für die heutige Landschaft des Ombergs. Der Pfad führt Sie auch an das Steilufer des Vättern, zur Aussicht bei Oxbåset und die frühere Uferlinie des gewaltigen Baltischen Eismeeres.

Der Naturlehrpfad "Omberg und Eiszeit" wird renoviert und mit neuen Schildern versehen. Gebbe Björkman liefert die Illustrationen, Texte und Layout kommen von Sveaskog. Due Einweihung geschieht im Frühjahr 2021.

uMappdf


Bäume, Büsche und Wald

Der Naturlehrpfad wurde aufgehoben, die Informationstafeln abgebaut. Der Pfad wird durch den neuen Naturlehrpfad Skogsslingan (Waldschleife) "Träd och buskar" ("Bäume und Büsche") mit dem Hjässatorget als Ausgangspunkt ersetzt.

  1,8 km

Lernen Sie, unsere am häufigsten vorkommenden Bäume und Sträucher zu erkennen! Auf den Schildern entlang des Weges kann man auch über Veränderungen der Landschaft und der Wälder von der Eiszeit bis heute lesen. Welche Baumarten kamen zuerst hierher und welche zuletzt? Warum können viele Gewächse und Tiere wärmerer Epochen auch heute auf dem Omberg gedeihen?

uMappdf


Skogsslingan (Waldrunde, Bäume und Büsche)

Die neue "Waldschleife" ersetzt den ehemaligen Naturlehrpfad "Bäume, Büsche und Wald" mit dem Hjässatorget als Ausgangspunkt.

  1,8 / 2,2 km

Entlang des Lehrpfades können Sie über 40 verschiedene Arten von Bäumen und Sträuchern sehen. Viele unserer einheimischen Baumarten gedeihen auf Omberg und sind hier zu finden. Während der Zeit der Waldschule wurden auf dem Omberg auch viele exotische Baumarten eingeführt. Heute sind einige von ihnen richtige Riesen. Der Weg führt an der ehemaligen Forstschule, dem Lehrerhaus und dem Haus des Hausmeisters (heute privat) vorbei. Auf halber Strecke können Sie einen Abstecher machen und Ombergs, vielleicht Schwedens höchste Fichte sehen. Desweiteren kommen Sie auch an einer ehemaligen "mobilen" Baumschule und einem Lesesteinhaufen aus frühen Zeiten landschwirtschaftlicher Nutzung des Ombergs vorbei.

uMappdf



Motionsspur

Borghamns Motionsspur (Ommaspåret)

1,7 km

Ommaspåret ist eine ca. 1,7 km lange, an Abenden beleuchtete Motionsspur unterhalb des Marsafällan, zwischen Drottning Ommas Borg und Steneborg. Der Rundweg führt auch an der Mormorskällan (Großmutters Quelle), Borghamns Kalksteinbruch und Brottsledet vorbei. Die Beleuchtung wird abends im Herbst und Winter um 21.00 Uhr abgeschaltet.

Borghamns Motionsspur (Ommaspåret) - Profile

uMappdf



Wanderwege

Ellen Keys led

  6,1 km

Diese Wanderung bietet meilenweite Aussichten, Buchenwälder, die nach Bärlauch riechen, knorrige Uferwälder und eine blühende Mähwiese.

Der Wanderweg führt vom Parkplatz in Stocklycke über die Kieselos zum Vättern herunter. Nach 200 m erreichen Sie eine Mähwiese - eine der artenreichsten und am stärksten gefährdesten Landschaftsarten in Schweden.

Von Stocklycke hamn schlängelt sich der Weg über Rödgavelns Höhle durch einen abwechslungsreichen Uferwald zum Naturschutzgebiet Bokskogen (Buchenwald). Südlich des Naturschutzgebietes baute Ellen Key 1910 ihr geschmackvolles Haus Strand und entwarf es als "Heim für die Seele". Der Sverkersgården gleich nach Strand ist eine ehemalige Kryptakirche. Der Weg führt an Ombergs Turisthotell vorbei und geht dann steil hinauf zum Hjässan, dem höchsten Punkt des Ombergs, wo die Aussicht auf die Ebene Östergötlands, den Tåkern und Vättern wartet. Rund um den Hjässan befinden sich Überreste der Hjässaborgen, der grössten Wallburg des Ombergs.

Der Teich des Naturschutzgebietes Mörkahålkärret beherbergt Kröten, Frösche und andere Teichtiere. Haltet Ausschau nach Ringelnattern auf der Jagd nach Fröschen! Die letzte Etappe des Weges führt durch einen schönen Buchenwald!

Ellen Keys led - Profile

uMappdf


Älvarumsleden

  7,5 km

Erleben Sie die Vielfalt des Steilufers zum Vättern und der natürlichen Fichtenwälder, die Spannung des Vättern, und besuchen Sie wunderschöne Aussichtspunkte.

Wenige hundert Meter nach dem Start verläuft der Weg durch einen sogenannten Gletscherkanal, eine Hinterlassenschaft der Eiszeit. Nördlich von Pers sten folgt man einer bezaubernden und wunderschönen Strecke hinunter nach Älvarums udde. Durch die Bäume des Laubwaldes und stattlichen Fichten hindurch glänzt der Vättern. In Älvarums udde können Sie zum Kieselstrand hinuntergehen, um ein Bad zu nehmen oder einen Fisch zum Abendessen zu fangen. Gleich nördlich von Älvarums udde befindet sich das Naturschutzgebiet Storpissan. Im Frühjahr mündet der Bach Storpissan, der an der Nordgrenze des Naturschutzgebietes verläuft, in einem kräftigen Strahl geradesaus in den Vättern.

Machen Sie einen Abstecher zum Abgrund des Marberget mit seiner herrlichen Aussicht auf den Vättern und die Wälder des Omberg. Der Rückweg führt am Borggården vorbei, der am besten erhaltenen drei Wallburgen des Ombergs und dem Kalkmoor im Naturschutzgebiet Mörkahålkärret.

Älvarumsleden - Profile

uMappdf


Ombergsleden (Omberg runt/Östgötaleden)

  26,1 km

Entlang dieses Wanderweges liegt die Crème de la Crème der Natur- und Kulturschätze des Berges. Västra väggar, Alvastra und Ellen Keys Strand sind in Schweden und im Ausland bekannt, aber auf diesem Weg finden Sie auch weniger bekannte Favoriten wie Bockakyrkogården und Renstadfällan.

Die Route hinauf zum Naturschutzgebiet Storpissan ist unter "Älvarumsleden" beschrieben. Nördlich der Mündung des Storpissan befindet sich eine Eicdhenlandschaft, die an die Tierparkepoche erinnert, als der Berg noch ein königliches Jagdgebiet war. Wieder weidet hier Vieh. Die Wanderung geht weiter am kalkreichen Vitlerbäcken vorbei zum Aussichtspunkt Västra väggar. Hier können Sie 100 Meter von oben in das klare Wasser des Vättern blicken. Bei Drottning Ommas borg finden Sie Mauerreste einer 1500 Jahre alten Wallburg. Hier haben Sie auch Aussicht auf das historische Borghamn mit Kalksteinbruch, Hafen und Bockakyrkogården - die Grabstätte von Soldaten und Gefangenen des "Kronoarbetskåren".

Auf der Wanderung entlang der Ostseite des Ombergs erreichen Sie bald die Ebene Östergötlands. Sie passieren das Naturschutzgebiet Ombergsliden, das einige der bedeutendsten Orchideenmoore Östergötlands beherbergt, das blumenreiche Naturweideland von Renstadfällan mit Blick auf Tåkern und die Ebene. In Höje Lilläng passieren Sie einzigartige Weide- und Heuwiesenlandschaften. Machen Sie eine Pause und informieren Sie sich über das Naturschutzprojekt, welches hier durchgeführt wird. Am Südhang des Ombergs treffen Sie auf ausgedehnte Buchen-, Eschen- und Ulmenwälder. Alvastra kloster besteht aus den großen Ruinen des mittelalterlichen Zisterzienserklosters. Der Weg vom Ombergs turisthotell und zurück zum Ausgangspunkt Stocklycke ist - in umgekehrter Richtung - unter "Ellen Keys led" beschrieben.

Omberg Runt leden - Profile

uMappdf

Der Ombergsleden ist Teil von Svenska Turistföreningens Signaturled Omberg (Boxholm-Borghamn, 85 km). Ein Signaturled ist schön und beinhaltet spektakuläre Naturerlebnisse. Die Art der Natur des Wanderweges ist charakteristisch für den betreffenden Landesteil. In Schweden gibt es zwölf Signaturleder. Hat man sie alle erwandert, gibt es ein Diplom.

HINWEIS! Einige Abschnitte der Strecke zwischen Stocklycke Hafen und Ellen Keys Strand bestehen aus Pfaden in direkter Nähe zum Steilufer des Vättern. Hier ist Vorsicht geboten - insbesondere, wenn der Boden feucht ist oder wenn Sie kleine Kinder dabei haben.

Bitte beachten Sie, dass der Weg auf der Nordostseite von Omberg eine neue Streckenführung erhalten hat und nunmehr gänzlich innerhalb des Ökoparks verläuft. Der Weg endet an der Drottning Ommas Borg. Der Östgötaleden nach Vadstena beginnt erst wieder in Västerlosa.


[Die Texte über Naturlehrpfade und Wanderwege werden mit freundlicher Genehmigung von Sveaskog wiedergegeben.]

Ekopark Omberg
Faltblatt Ökopark Omberg
Faltblatt Wanderwege Ökopark Omberg (schwedisch)

Achtung! In Sveaskogs aktuellen Karten von 2021 weichen folgende eingezeichnete Streckenführungen vom tatsächlichen Verlauf ab: Östgötaleden auf der Nordost-Seite des Omberg, Radweg Nord auf der Nordost-Seite des Omberg sowie Radweg Süd an Höje vorbei.


Pilgerwege

Marialeden

   10,3 km / 15 km

Bei dem Marialeden handelt es sich um eine kürzere Tageswanderung mit ca. 10,5 km Länge, die von Borghamn durch des Ombergs schönen Ekopark führt und das Kloster der Mariatöchter - Kloster des Heiligen Herzens, Ombergsliden, Västra Väggar und Drottning Ommas Borg passiert.

Möchte man eine Stunde zusätzlich wandern, folgt man hinter Svartsvall dem Wanderweg bis Hälle källor und geht dann den Norra Sjövägen nach Västra väggar.

Hinweis!: Der Marialeden hat keine eigene spezielle Kennzeichnung. Wo der Marialeden die Route mit Klosterleden teilt, gibt es gelegentlich Pfosten mit der "Birgittakringla" und roten Pfeilen. Auf der Nordwestseite des Omberg folgt der Marialeden dem Ombergsleden mit seinen orangefarbenen Markierungen. In Borghamns kompliziertem Straßen- und Streckennetz gibt es fast keine Markierungen. Folgen Sie den Karten von UpplevVadstena sorgfältig oder befolgen Sie die Wegbeschreibung.

Marialeden - Profile

uMappdf


Klosterleden Alvastra-Vadstena

   40 km

Auf dem Klosterleden von Kloster Alvastra bis Vadstena wandert man über den Omberg, den heiligen Berg Östergötlands. Man bewundert die Aussicht über den Vättern, besucht das Kloster des Heiligen Herzens, wandert über die Ebene Östergötlands und erreicht schließlich das Pilgerziel, die Klosterkirche in Vadstena. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in den STF-Jugendherbegen in Stocklycke und Vadstena, Borghamns Jugenherberge und im Pilgrimszentrum in Vadstena.

Der gesamte Klosterleden, der sich von Kolmården im Norden und von Alvastra im Süden bis Vadstena erstreckt, hat seinen Namen deshalb erhalten, weil er elf Klöster mit fünf verschiedenen Klostertraditionen passiert.

Der Klosterleden beginnt am Kloster Alvastra. Über den Hjässan und Stocklycke kommt man bis Västra väggar. Von dort nimmnt man entweder den Weg über Svartsvall, Ombersliden, am Kloster des Heiligen Herzens vorbei nach Borghamn oder Rogslösa, oder wandert direkt nach Borghamn.

Hinweis!: Der Klosterleden ist mit der "Birgittakringla" und roten Pfeilen auf Pfosten markiert. Einige Markierungen sind beschädigt, manche Pfosten fehlen. Der Weg folgt jedoch Ellen Keys Weg über Hjässan und Ombergsleden nach Västra Väggar und der alten Route des Ombergsleden von Svartsvall über Ombergsliden zum Kloster des Hl. Herzens und weiter nach Borghamn.

Klosterleden - Profile

uMappdf

Pilgrimscentrum Vadstena
Marialeden Karte und Information (schwedisch)
Klosterleden Alvastra-Vadstena (2013)
Guidebuch Klosterleden Alvastra-Vadstena (2016, schwedisch)


Saint Birgitta Way (Birgittaweg) Jönköping-Vadstena

Seit 2019 arbeitet man an der Einrichtung der sogenannten Birgittawege ( Saint Birgitta Ways). Damit beabsichtigt man, bereits vorhandene Pilgerwege zu einem Fernweg Hamburg, Trondheim und Uppsala / Stockholm nach Vadstena unter dem Namen Birgittawege (Birgittavägarna) zusammenzuschließen. Vadstena wird auf diese Weise mit anderen Pilgerzielen in Europa und den nordischen Ländern verbunden.

Der Östgötaleden wird dann die letzte Etappe auf der Verbindung Hamburg-Lund-Jönköping-Alvastra-Vadstena sein, und die Strecke über den Omberg zu den aufregendsten Abschnitt gehören. Sie können den neuen Birgittaweg bereits zwischen Jönköping und Vadstena testen. Herzlich willkommen!


Detailkarten

Alvastra

Vollbildmodus


Borghamn / Nord-Omberg

Vollbildmodus

Der Kartenausschnittn zeigt alle Wege und Stiege zwischen Borghamn Strand, Brottsledet und Drottning Ommas Borg.

Die direkte Verbindung zwischen Borghamn Strand und Drottning Ommas Borg am Bockakyrkogården vorbei ist steil, und man muss sich dort an Seilen festhalten. Ausserdem geht der Weg über zwei Zauntritte, davon einer direkt im Abhang. Wanderer mit Gehbehinderung oder mit Hund benutzen am besten den Bockavägen und Sjövägen (d.h. den offiziellen VerLauf des Marialeden) oder alternativ Bockavägen und die untere Motionsspur.


Neutrassierung Ombergsleden

Vollbildmodus

Der Östgötaleden/Omberg runt leden/Ombergleden erhielt im August 2020 eine neuen Streckenführung zwischen Vallgatan und Steneborg auf der Nordost-Seite des Omberg. Die Detailkarte zeigt die neue und alte Streckenführung sowie Verbindungen von der Vallgatan nach Nyhaga.



Titelbild

Wegweiser Östgötaleden. Foto: Jim Löfgren

Wegweiser Östgötaleden
Foto: Jim Löfgren